Sonntag, 2. Dezember 2012

advent, der erste


Gestern Abend kam ich nach Hause – eingeparkt. Dann fiel Schnee. Dicke Flocken, nur ein kurzes Nassspiel. Aber so passend für den (ersten) Advent. Auf dem Schal zarte Kristalle, in meiner Einkaufstasche spontan das Stollengefühl. Mir war so. Irgendwie sanft weihnachtlich.

Im Grün Kerzen in Karamell.
Moment, ich muss kurz butterpinseln.
Im Grün also Karamell. Aufgelesen in der Kiste der Seltengewollten. Neben Rosa, Violett und Hellblau. Diese Farben auch nicht meine. Aber das Karamell. Findet sich wieder in den Sultaninen. Gerade nämlich backen drei Stollenlaibe im Ofen - es wird ein langer Abend. Der Stollen ist übrigens ein sehr neuer Freund, aber seit drei Jahren nun ein sehr wichtiger. Marzipan ein Muss! Ich mag die dicke Zierschneeschicht, ich mag all das Klassische in ihm. Mein Ehrgeiz, Orangen- und Zitronenschale selbst zu kandieren, ging im >Frohsein< verloren. An dieser Stelle: Danke für das äußerst freundliche Willkommensein.
Moment, ich muss wieder butterpinseln.
Zurück: Ein Rezept für Südfruchtkandis hält übrigens >Hilda< bereit. Und vor allem für Plätzchen. (So heißen Kekse ja bei mir.) Und bei Talley gibt es wunderbar appetitliche >Snowball Cookies< in Bild und Wort.

Adventsgrüße, herzliche.

Das wäre auch eine tolle Eins!

Kommentare:

  1. ich...eins...gelingt mir sonst nie, aber am ersten. herzliche grüße von schnee-süden zu schnee-stollen:) lg, nikki

    AntwortenLöschen
  2. hab einen schönen adventsabend, umgeben von weihnachtsduft! liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hab einen wunderbaren ersten Advent. Und Stollenscheibengenuss.

    AntwortenLöschen
  4. die snowballs ähneln den schneebällen, von meiner mama. nur die schokolade fehlt. hehe und wie hab ich über das pinseln geschmunzelt. stollen, vielleicht gibt es dieses jahr eine premiere. erst mal ist panforte dran. lass sie schön ausklingen, die eins!

    AntwortenLöschen
  5. Ohne Stollen kein Advent...so heisst doch das Sprichwort....oder?

    Lieben Gruss und eine schöne Adventszeit
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. und während die flocken fielen, bräunte bei mir weihnachtsgebäck. der stollen sollte auch auf dem programm am samstag stehen, wurde aber noch um einige tage verschoben, weil sich ein spontan besuch meiner mama dazwischenschob. deine worte sind ein gedicht, nina. liebst, a.

    AntwortenLöschen
  7. wie schön buttergepinselt das ist... und die schüsseln mit dem wellenrand sammle ich auch stapelweise, kann sie nicht nicht mitnehmen sobald ich sie auf einem flohmarkt gesichtet habe...

    AntwortenLöschen
  8. Die EINS steht auch schon auf meiner Liste! Habe mich gestern abend früh mit dem Weekender im Bett verkrochen, ganz und gar meins! Und eine Geschenkidee ist es jetzt auch. Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  9. Karamell, ja, das steht bei mir ja auch hoch im Kurs. An Stollen hab ich mich noch nicht rangetraut, weihnachtsfeige. Er scheint so schwierig zu sein. Ist er es?
    "Mädchen & Kekse" als Magazinuntertitel finde ich übrigens mindestens so gut wie Plätzchen. Ja, so heissen die.

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fabriziere ja nur die pseudo-variante ;-) mit quark! aufwändig finde ich ihn nicht, es dauert allerdings ein wenig. pinseln und so :) das rezept habe ich hinterm stollenwort verlinkt! probier's doch mal! ich liebe ihn ja.

      Löschen
  10. "Auf dem Schal zarte Kristalle, in meiner Einkaufstasche spontan das Stollengefühl." Hach, Nina...

    AntwortenLöschen
  11. nina nina, du schreibst aber auch fein!
    der stollen, die zutaten trage ich heut abend nach hause!

    AntwortenLöschen
  12. eingeparkt - nina im auto - auto und nina - auto und süss - auto gleich benzin - benzin nicht süss - … - wortkombonationen in meinem oberstübchen suchen nach einer lösung: welches auto passt zur stollenbäckerin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eins in zierschneefarbe natürlich :) und ein sehr altes. ich habe auch den kleinsten fernseher der welt.

      Löschen
    2. für ein fahrrad fehlt mir die puste :)

      Löschen
    3. hej du hast einen fernseher? wir haben keinen.. aber ein bisschen gösseres altes auto, drei feine und drei rostige fahrräder.. möchtest du eins?

      Löschen
  13. Wie schön du das wieder beschrieben hast. Das macht noch mehr Weihnachtsstimmung :')

    AntwortenLöschen
  14. Mir scheint dieses Jahr verfallen alle kollektiv per ersten Advent in die Weihnachtsstimmung. Mich hat sie auch schon angesteckt.

    Und Fräulein Text sie sollten unbedingt irgendwann ein Buch mit Ihren Rezepten und Gedanken füllen. Mit Butterpinselpausen und Zierratbildern! :)

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich. Schönso!