Freitag, 9. Oktober 2015

dattel mit erdnuss

dattelriegel mit erdnuss + meersalz I fräulein text

– sonnen _
energie 



Der Einstieg funktioniert nahtlos. Drei Schritte (vor), anderthalb Jahre zurück. Das süße Prinzip Fruchtkonfekt, das damals schon richtig gut war, ist es auch heute noch. Energie dank drei Zutaten. Dattel. Erdnuss. Meersalz. Dieser Geschmack fuhr neulich mit mir Zug. Ein >Raw Bite Peanut< steckte im Gepäck. Nussiger Knack, tiefe Süße und eine Prise Salz. Fand ich ziemlich sensationell. Ich will mehr. So der erste Gedanke. Das kann ich auch, der zweite. Fahrtwindverhuscht liegt das Ergebnis nun auf dem Papier. Und ich möchte immer noch mehr.

– Die Formel ist erneut ziemlich einfach. 200 Gramm Datteln (vorzugsweise die fleischigweichen >Medjools<; etwa zehn Stück), 200 Gramm geröstete, ungesalzene (!) Erdnüsse (oder auch 150 Gramm E und 50 Gramm Cashews), 1/4 Teelöffel Meersalz (ich nehme das geliebte >Maldon Salt<).

Im (Hochleistungs-)Mixer (ich verwende dafür m/einen Vitamix) zu einer knetfähigen Paste pürieren, die jedoch gerne ein wenig erdnusskerndurchzogen bleiben darf. Ich bevorzuge keine komplett homogene Masse. Falls ein kräftiger Mixer fehlt, schneidet mit dem Messer lieber vor - oder ausschließlich. Das kernige Pü nun zusammendrücken, ausrollen und dann zu einem Block schieben. Scheiben schneiden. Oder Bälle formen. In Wachspapier zu Päckchen schnüren. Als Proviant . . . : )

PS/sst: Klebt's beim Verarbeiten zu sehr, einfach kurz ins Tiefkühlfach schieben.

Zusätzlichen Motivations/an/schub gaben übrigens Katjas Mafrukokus. – und jetzt auch Frau Gold.

Ein gutes Wo.

Kommentare:

  1. Sieht aus wie eine köstliche Nichtnotwendigkeit!
    Dank für die Idee und grüße herzlich
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bitte. gerne, lisa!
      ja, eine ziemlich notwendige nichtnotwendigkeit ;)

      Löschen
  2. Ahoi liebe Nina! Auf der Insel gibts keinen Mixer.Aber Datteln,die ich heut früh mit Pekannüssen gefüllt hab.So gut fürs am Meer lang schlendern.Gute Nacht mit Möwenrufen u Wellenrauschen.
    S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh. ich schlender in gedanken mit.
      und: du bist ja auf der kindheitsinsel!! hatten wir da mal drüber gesprochen?
      festenbesten dank für die so schöne post :)

      Löschen
  3. Liebe Nina,
    die versuch ich auch mal!;)
    Letzte Woche kamen bei mir in den Mixer: Mandeln, Datteln, Aprikosen, Kakaopulver und ein guter Schuss Sandornsaft (der mich gleich ans Friesensüß erinnert), die Masse zu Kugeln gerollt und über Nacht getrocknet und am nächsten Tag mit feinstem Matcha beschneit. Kleine Energiebolletjes! Und ja, die Medjools sind mir auch die Liebsten!

    Feines Wochenende!
    Gisela


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir müssen uns unbedingt nochmal sehen.
      und dann bringst du diese kugeln mit, ja? bitte :)

      Löschen
    2. Unbedingt!:)
      Mit Kugeln im Gepäck! Freu mich drauf!

      Löschen
  4. Das klingt richtig gut - vor allem das Meersalz dazu!
    Lieben Gruß, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. quasi das salz in der scheibe. oder so ;)

      Löschen
  5. Wirklich kleine Energiebomben. Und von dir besonders gut - merci dafür!

    AntwortenLöschen
  6. Wollte mir heute das Orininal gönnen bei Al - es gab ihn leider nicht - aber ich habe ja jetzt das Rezept :)

    AntwortenLöschen
  7. Antworten
    1. und schmeckt. mindestens so gut wie's hören ;)

      Löschen

Ich danke - und freue mich :)